Anlagentechnik

Rund drei Viertel Ihrer monatlichen Energiekosten zahlen Sie für die Heizung. Es lohnt sich also, in eine moderne, energieeffiziente Heizung zu investieren, um langfristig zu sparen!

Neben dem optimalen Wärmeschutz Ihres Hauses ist vor allem die Technik Ihrer Heizung für den Energieverbrauch verantwortlich. Bei der Modernisierung oder beim Austausch Ihrer Heizung in Verbindung mit einem verbesserten Wärmeschutz besteht die Chance, Ihren Energieverbrauch drastisch zu senken – so können Einsparungen bis zu 80 % erzielt werden! Durch den Einsatz erneuerbarer Energien kann zusätzlich ein hohes Einsparpotential an CO2 erreicht werden.

Möglichkeiten für den Einsatz Erneuerbarer Energien

Holz bindet beim Wachstum genau so viel CO2 aus der Atmosphäre wie es beim Verbrennen wieder freisetzt. Deshalb kann das Heizen mit Holz als fast CO2-neutral angesehen werden.

Zur Trinkwassererwärmung ist es sinnvoll, thermische Solaranlagen einzusetzen. Oft decken diese sowohl im Sommer als auch in der Übergangszeit den gesamten Wärmebedarf. Aufs Jahr bezogen bedeutet das eine Deckung des Energiebedarfs für die Wassererwärmung von etwa 60 – 75 %! Noch größere Einsparungen liefert eine Solaranlage mit Heizungsunterstützung.

Mit Hilfe von Wärmepumpen ist es möglich Erdwärme umweltfreundlich zu nutzen. Sie funktionieren am besten mit Fußboden- und großflächigen Wandheizungen, die niedrigere Vorlauftemperaturen benötigen als herkömmliche Heizkörper. Wärmepumpen sind jedoch nur sinnvoll bei bereits energetisch sanierten Gebäuden.

Eine Photovoltaikanlage bietet eine weitere Art der nachhaltigen Nutzung von Sonnenenergie. Sie verwandelt das natürliche Sonnenlicht direkt in elektrischen Strom.

Heizenergiecheck

Wie hoch ist der Heizenergieverbrauch Ihres Wohngebäudes? Liegt der Energieverbrauch im unteren Bereich oder verbrauchen Sie zu viel Energie, so dass weitere Maßnahmen zur Senkung des Verbrauchs empfehlenswert sind?
Eine erste Einschätzung erhalten Sie mit dem Heizenergie-Check.

http://www.eor.de/service/heizenergiecheck.html